Start-Center
  Hauptseite
  
Fahrzeug-Center
  Neuwagen
  Gebrauchtwagen
  EU-Bestellfahrzeuge
  EU-Lagerfahrzeuge
  EU-Top-Angebote
  
Service-Center
  Service-Angebote
  Service-Pakete
  
Kompetenz-Center
  Über uns
  Abteilungen
  Karriere
  
Nachrichten-Center
  News
  Events
  
Info-Center
  Geschichte
  Anfahrtsskizze
  Impressum
  

News

 
Alfa Crosswagon hintere Stoßdämpfer
Sie sind auf der Suche nach hinteren Stoßdämpfer für Ihren Alfa Crosswagon?
Wir können liefern!
Wir haben im Musterbau einen neuen Stoßdämpfer dem Original nachbauen lassen.



.
Sie erhalten einen Satz Hintere Stoßdämpfer für 1050.- Euro inkl. Mehrwertsteuer. zzgl Versandkosten.
Bei Interesse bitten wir um eine kurze E-Mail an:
mark-steffen.voelk@alfa-fiat-ulm.de

Ihr Ansprechpartner:
  
 
Alfa Romeo 4C meistert "Grüne Hölle" mit rekordverdächtiger Rundenzeit
Legendäre Nordschleife des Nürburgrings in 8.04 Minuten umrundet
240 PS, Doppelkupplungsgetriebe und spezielle Reifen von Pirelli

.

Die Nordschleife des Nürburgrings ist für den Alfa Romeo 4C kein Neuland. In der Entwicklungsphase spulte der Sportwagen im Kompaktformat neben Tests in Schweden, Abu Dhabi, den USA und in Italien auch in der "Grünen Hölle", wie der frühere Formel-1-Weltmeister Jacky Stewart die Berg-und-Tal-Bahn in der Eifel einst nannte, Tausende von Testkilometern ab.

Alfa Romeo 4C bei seiner Rekordfahrt
.

Jetzt ist es offiziell: Der neue Alfa Romeo 4C gehört auf der anerkannt anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt zu den Schnellsten. Auf der Jagd nach einem neuen Rekord umrundete ein Alfa Romeo 4C die rund 21 Kilometer lange Nordschleife jetzt in 8.04 Minuten - schneller als jeder Konkurrent in diesem Fahrzeugsegment zuvor. Mit dieser Rundenzeit bewegt sich das 176 kW (240 PS) leistende Coupé außerdem auf einem Niveau mit deutlich teureren und stärkeren Supersportwagen.

Verantwortlich für diese beeindruckende Vorstellung ist vor allem das überragende Leistungsgewicht des Alfa Romeo 4C, also das Verhältnis aus Motorkraft und Gewicht. Dank Monocoque aus Kohlefaser und weitgehender Verwendung von Aluminium für Rahmen und Fahrwerk bringt das Coupé ein Trockengewicht von 895 Kilogramm auf die Waage. Jedes PS muss weniger als vier Kilogramm bewegen - ein Spitzenwert selbst in der Liga der Supersportler.

Einen ebenfalls entscheidenden Anteil an der 8.04er-Runde hatten das Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT, das Gangwechsel in Sekundenbruchteilen ohne Zugkraftunterbrechung ermöglicht, und die spezielle Bereifung von Pirelli. Obwohl straßenzugelassen, baut der Pirelli P Zero Trofeo Haftung beinahe wie ein Rennreifen auf. Für den Alfa Romeo 4C steht dieser Reifen in Racing-Abstimmung in der Größe 18 Zoll für die Vorderachse und 19 Zoll für die Hinterachse zur Verfügung.

Der neue Alfa Romeo 4C wird von einem Vierzylinder-Turbomotor angetrieben, dessen Kraftstoff-Direkteinspritzung mit einem Druck von 200 bar arbeitet. Aus einem für Alfa Romeo traditionsreichen Hubraum von 1750 Kubikzentimeter produziert er 176 kW (240 PS) bei 6.000 Touren. Das maximale Drehmoment fällt mit 350 Newtonmeter üppig aus und liegt zwischen 2.100 und 4.000 Umdrehungen pro Minute bei diesem Wert. 80 Prozent dieser Kraft sind schon bei 1.700 Touren abrufbar. Diese Daten stehen für einen neuen Rekord in dieser Hubraumklasse. Der Motor des Alfa Romeo 4C erreicht eine spezifische Leistung von 137 PS und 200 Nm pro Liter Hubraum.

Hohe Motorleistung, geringes Gewicht und der neue Modus "Race" der Fahrdynamikregelung Alfa Romeo D.N.A. sorgen für eine Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 in 4,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 258 km/h. Bei einer Vollbremsung wirken Verzögerungskräfte von mehr als 1,2 g auf die Passagiere, in Kurven erreicht die Querbeschleunigung bis zu 1,1 g. Auch die Länge von nur knapp vier Meter, der Radstand von unter 2,40 Meter und die Gewichtsverteilung von nahezu 40:60 zwischen Vorder- und Hinterachse zeugen von der Kompaktheit und Agilität des Alfa Romeo 4C.


Alfa Romeo 4C
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 6,8. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 157.



Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.


*


Turin, 18. Oktober 2013
 
Gerade auf dem Autosalon in Genf präsentiert, weckt dieser markante Racer schon vor seinem offiziellen Verkaufsstart im Juni weltweit Begehrlichkeiten. Deshalb wurde im Vorfeld eine einzigartige Sonderedition für eingeschworene Alfa Romeo-Fans aufgelegt: Die exklusive Launch Edition des 4C ist für ausgewählte Kunden schon heute, einige Monate vor dem Serien-4C, direkt und nur bei Ihrem Alfa-Händler bestellbar.
In streng limitierter Stückzahl von nur 500 Einheiten bietet die 4C Launch Edition alles, was das ambitionierte Fahrerherz begehrt. Im Grundpreis von 61.000,- sind
4 Jahre Garantie ebenso enthalten wie ein zusätzliches Highlight der besonderen Art: So wartet auf jeden Editionskäufer ein exklusiver Event in Italien, der ein spezielles 4C Fahrertraining umfasst.
In diesem Fahrkurs für Fortgeschrittene können die Teilnehmer auf abgesperrter Piste und unter Anleitung eines professionellen Instruktors die Limits des neuen Alfa Romeo in Ruhe erkunden. Das Training erfolgt auf gestellten Fahrzeugen.
 
Fiat 500: Kleines Auto großes Renommee - Vertrauen in Qualität und Wertstabilität
Topergebnisse in der ADAC Pannenstatistik und beim "Gelben Engel"
Sieger bei "Firmenauto des Jahres", "Flotten-Award" und "Wertmeister"
.

Schon sechs Mal in Folge (2008 bis 2013) gewann der Fiat 500 einen "Flotten-Award" der Fachzeitschrift "Autoflotte". Rund 6.400 Fuhrpark-Betreiber und Flottenverantwortliche aus Unternehmen und Behörden stuften den Fiat 500 zuletzt in der Importwertung der Kategorie "Minis" vor Skoda Citigo und Seat Mii ein. Weitere vier Mal (2010 bis 2013) wurde der Fiat 500 von der Fachzeitschrift "Fimenauto" und der Sachverständigenorganisation DEKRA als "Firmenauto des Jahres" ausgezeichnet.

Aber auch die hohe Zuverlässigkeit des Fiat 500 findet Anklang. Beim renommierten Award "Gelber Engel" des ADAC erreichte der sympathische Megaseller Platz vier in der Kategorie "Qualität" unter über 100 bewerteten Fahrzeugen (2012). In die Top 10 dieser Kategorie schafften es nur drei Import-Fahrzeuge. Europas größter Automobilclub würdigt mit dem "Gelben Engel" unter anderem jene Fahrzeuge, die sich durch hohe Qualität, Problemlosigkeit und Kundenzufriedenheit auszeichnen. Der Preis "Qualität" setzt sich aus den Ergebnissen der ADAC Pannenstatistik und der Kundenzufriedenheitsbefragung unter den Mitgliedern zusammen. Zeitgleich erzielte der Fiat 500 bei der Kundenzufriedenheitsstudie von "J. D. Power" eine hervorragenden Quote von 81,8 Prozent - dies bedeutete den ersten Rang in der Kategorie "Kleinstwagen". Auch bei den Unterhaltskosten bescheinigten die Analysten dem Fiat 500 ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis.

Eine weitere Bestätigung der hohen Qualitäts- und Innovationsansprüche erfuhr der Fiat 500 durch die Verleihung des Titels "Wertmeister". Wer einen Fiat 500 TwinAir kauft, kann sicher sein, bei einem späteren Wiederverkauf einen überdurchschnittlich hohen Preis zu erzielen. Diese Prognose stellten 2012 das Fachmagazin "Auto Bild" und die Sachverständigen-Organisation "Eurotax Schwacke" auf. Rang 2 in diesem Segment belegte damals der Volkswagen Up.

Aber nicht nur die Limousine Fiat 500, auch die Cabriolet-Variante Fiat 500C gehört zu den wertstabilsten Fahrzeugen auf deutschen Straßen. Beide Modelle wurden von "Focus Online" und der Sachverständigenorganisation "Bähr & Fess Forecasts" als "Restwertriesen" ausgezeichnet (2012). Verglichen wurden dabei jeweils die Neupreise mit dem prognostizierten Wert eines vier Jahre alten Gebrauchtwagens. Der Wettbewerb "Restwertriese" bildet dadurch nicht die gegenwärtige Marktsituation ab, sondern blickt in die Zukunft. Das italienische Cabriolet mit dem pfiffigen Rollverdeck wird nach den Prognosen nach vier Jahren noch 52 Prozent seines Neupreises wert sein - zusammen mit dem günstigen Anschaffungspreis ein starkes Argument für Fiat 500 und Fiat 500C.
 
Im Zeichen des Skorpions: Seit 2013 sind wir
"Autorisierter Abarth-Servicepartner!"
Rassiger, raciger, kultiger: Abarth!

Für alle Freunde der sportiv ambitionierten Fahrkultur fängt das neue Jahr gut an:
Als Autorisierter Servicepartner wird unser Autohaus künftig zusätzlich die Traditions-
marke Abarth betreuen. Im Zeichen des Skorpions werden wir uns dann allen Kunden-
wünschen rund um Service, Beratung und Zubehör widmen können, die dazu angetan sind,
den Puls wie die Performance zu beschleunigen. Unsere über jahrezehnte gewachsene
Kompetenz im Sektor italienischer Automobilkultur wird demnach nochmals um einen beson-
ders emotional aufgeladenen Marken- und Angebotsbereich erweitert.
Freuen Sie sich mit uns auf eine neue und energiegeladene Service-Sektion, wenn zum
Jahresbeginn die Abarth-Startflagge fällt!
 
Alfa Romeo stärkt Premiumsegment
Neuer Fokus bei Traditionsmarke
Gute Neuigkeiten für alle Alfa-Fans:
Im Rahmen der Pressekonferenz zur Bekanntgabe der Ergebnisse des dritten Quartals Ende Oktober hat sich FIAT-Konzernchef Marcchione zu weiteren Entwicklungsplänen geäußert, und sich dabei klar zur Marke Alfa Romeo bekannt.
Damit dürfte vorerst allen Übernahmegerüchten, die in letzter Zeit durch die Medien geisterten, der Boden entzogen werden.

Durch die Integration der Chrysler Gruppe in den Fiat Konzern konnte die Fiat Group ihre gesamten Produktionspläne erweitern. Die Stellung der Marke Alfa Romeo soll dabei speziell im Premiumsegment gefördert und gestärkt werden. Konkret wird für den Zeitraum 2013 bis 2016 die Erweiterung der Modellpalette angestrebt, derzeit ist von neun neuen Modellen die Rede.
Über weitere Details halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden, sobald wir selbst über neue belastbare Informationen verfügen. Es lohnt sich also, unserer Traditionsmarke die Treue zu halten - schauen Sie öfter 'mal bei uns herein!
h2-cms v2.03.08 on Linux/amd64/3.2.41-042stab120.5/alfaromeo-ulm.de © 2005-2017 Ch. Aschoff [Login]