Start-Center
  Hauptseite
  
Fahrzeug-Center
  Neuwagen
  Gebrauchtwagen
  EU-Bestellfahrzeuge
  EU-Lagerfahrzeuge
  EU-Top-Angebote
  
Service-Center
  Service-Angebote
  Service-Pakete
  
Kompetenz-Center
  Über uns
  Abteilungen
  Karriere
  
Nachrichten-Center
  News
  Events
  
Info-Center
  Geschichte
  Anfahrtsskizze
  Impressum
  

Neuwagen

In unserem Autohaus in Ulm-Söflingen können Sie jederzeit die aktuellen PKW-Modelle der Marken FIAT und Alfa Romeo besichtigen und Probe fahren.
Mit unserem Alfa Romeo - Fiat - Lancia Konfigurator nimmt Ihr Traumauto schon vorab ganz individuell konkrete Wunschformen an!

Während der Konfiguration informieren wir Sie kontinuierlich über den aktuellen Preis. Außerdem können wir Ihnen auf Wunsch individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, äußerst attraktive Leasing- oder Finanzierungs-Konditionen anbieten.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen und eine Probefahrt mit dem Modell Ihrer Wahl zur Verfügung.

Viel Vergnügen.






"Bella figura" mit Ihrem individuellen Carconfigurator:

 Dieser Link führt Sie auf einen anderen Anbieter Carconfigurator FIAT
Carconfigurator Giulietta
 Dieser Link führt Sie auf einen anderen Anbieter Alfa Giulietta
Carconfigurator MiTo
 Dieser Link führt Sie auf einen anderen Anbieter Alfa MiTo
NEU: Carconfigurator 4C
 Dieser Link führt Sie auf einen anderen Anbieter Alfa 4C
 
Der FIAT 500L:
Ganz große Bandbreite für große Ansprüche
Zum Marktstart stehen für den neuen Fiat 500L drei effiziente Triebwerke zur Wahl, die sich durch geringen Verbrauch und niedrigen CO2-Ausstoß auszeichnen.

Motorisch wie ausstattungsseitig wird der neue 500L großen Ansprüchen gerecht. Angeboten werden zwei kräftige Benziner, die beide schon heute die zukünftige Emissionsnorm Euro 6 erfüllen, sowie ein besonders wirtschaftlicher Turbodiesel. Der revolutionäre Zweizylinder-Turbomotor TwinAir (77 kW/105 PS), der im neuen Fiat 500L in einer weiter entwickelten Variante zum Einsatz kommt, setzt mit einem CO2-Wert von gerade einmal 109 Gramm pro Kilometer einen Maßstab im Umfeld der Benzintriebwerke. Noch etwas umweltfreundlicher ist der Fiat 500L 1.3 16V Multijet. Sein 63 kW (85 PS) starker Turbodiesel überzeugt mit einem CO2-Wert von nur 110 g/km. Beide Triebwerke sind serienmäßig mit Start&Stopp-Automatik ausgerüstet. Zweiter Benziner ist der Vierzylinder-Saugmotor 1.4 16V mit 70 kW/95 PS.

Fiat 500L 0.9 TwinAir Turbo
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,7. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 109.
Fiat 500L 1.4 16V
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 6,2. CO2-Emissionen in g/km kombiniert:145.
Fiat 500L 1.3 16V Multijet
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,2. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 110.

Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.



Bereits die Basisversion Fiat 500L Pop (ab 15.900 Euro) ist komplett ausgestattet. Zum Serienstandard gehören unter anderem das elektronische Fahrstabilitätssystem ESP inklusive Antischlupfregelung (ASR), die Berganfahr-Hilfe (Hill Holder), Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, 15-Zoll-Räder, der höhenverstellbare Fahrersitz sowie das in Höhe und Tiefe verstellbare Lenkrad. Sechs Airbags - je zwei für Front, Seite sowie für den Kopfbereich in beiden Sitzreihen - garantieren den Passagieren ein optimales Maß an passiver Sicherheit.

Der Fiat 500L Easy (ab 17.400 Euro) verfügt zusätzlich unter anderem über Klimaanlage, Radio mit Touchscreen-Bedienung und Bluetooth-gesteuerter Freisprechanlage UConnect für Mobiltelefone, Lenkrad und Schaltknauf in Leder, eine Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control) sowie Außenspiegel mit Abdeckkappen in Wagenfarbe. Der Innenraum des 500L Easy wird geprägt von der Softtouch-Oberfläche der Armatureneinlagen, die in einem hellen Beige-Ton oder Anthrazit bestellt werden kann. Die Sitzbezüge in Beige sind durchzogen von trapezförmigen Designelementen in grau und rot.

Für einen Basispreis von 17.900 Euro bietet der Fiat 500L Pop Star darüber hinaus 16-Zoll-Leichtmetallräder und beheizbare Außenspiegel mit in Wagenfarbe lackierten Abdeckkappen. Die teilweise in Wagenfarbe lackierten Armatureneinlagen unterstreichen zusammen mit dem spezifischen Design der Sitzbezüge den jugendlichen Charakter dieser Version.

Topmodell der Baureihe ist der Fiat 500L Lounge (ab 19.000 Euro) Im Vergleich zur Variante Pop Star gehören zusätzlich unter anderem eine Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, eine Armlehne mit Ski-Durchladeeinrichtung für die hintere Sitzbank, ein anderthalb Quadratmeter großes Glasdach, Klapptische an der Rückseite der beiden vorderen Sitze, ein automatisch abblendender Innenspiegel sowie ein Regensensor zur Serienausstattung. Wie bei der Ausstattung Easy ist auch die Oberfläche der Armaturenelemente im Softtouchmaterial "Castiglio" gehalten. Die anthrazitfarbenen Sitze mit teilbelederter Rückenlehne unterstreichen den Lounge Charakter dieser Ausstattungslinie. Verglichen mit den Listenpreisen der einzelnen Komponenten stellt der Fiat 500L Lounge im Vergleich zum Ausstattungsniveau Easy einen Kundenvorteil von 1.600 Euro dar.
 
Familienzuwachs beim PANDA!
Drei neue Modellversionen unterwegs
Fiat Panda 4x4, Fiat Panda Trekking, Fiat Panda Natural Power -
noch mehr Auswahl, Bandbreite und Attraktivität für das Erfolgsmodell

Die Erfolgsgeschichte des Fiat Panda wird konsequent fortgeschrieben: in Deutschland kommen jetzt drei weitere Modellvarianten auf den Markt. Neu sind der Fiat Panda 4x4, der Fiat Panda Trekking und der Fiat Panda Natural Power. Damit stellt der Fiat Panda eines der vielseitigsten Angebote in seinem Segment dar. Zur Verfügung stehen nun vier Motorisierungen, zwei Antriebstechnologien, drei unterschiedliche Getriebe, fünf Modellversionen, zwölf Karosseriefarben und 13 mögliche Kombinationen an Innenausstattungen.Insgesamt bestehen mehr als 850 Konfigurationsmöglichkeiten. Mit den drei neuen Varianten steht der Fiat Panda außerdem noch stärker für die Strategie der italienischen Marke, innovative Technik und originelles Design für jedermann zugänglich zu machen.

Darüber hinaus bietet der Fiat Panda in seinem Segment den Kunden als Einziger die Möglichkeit, sich für Vierradantrieb zu entscheiden, mit einem Erdgas-Triebwerk Kosten zu reduzieren oder mit Traction+ eine fortschrittliche Technologie zur Optimierung der Traktion auszuwählen. Dadurch ist der Fiat Panda noch mehr das ideale Fahrzeug für die unterschiedlichsten Ansprüche. Für den Stadtverkehr, wo die elektrische Servolenkung Dualdrive Parkmanöver besonders einfach macht. Für den Wochenendausflug, bei dem der große Kofferraum voll zur Geltung kommt. Bei Fahrten auch abseits befestigter Wege, wo der Vierradantrieb oder das elektronische Sperrdifferenzial Traction+ ihre Stärken ausspielen. Familien mögen den Fiat Panda außerdem wegen der hochvariablen Innenausstattung und wegen des großen Kofferraums. Kunden, die stark auf Umweltverträglichkeit und nachhaltige Mobilität achten, schätzen am Fiat Panda die innovative Technologie. So liegt beim Fiat Panda Natural Power die Weltneuheit unter der Motorhaube: Dort arbeitet das erste Zweizylinder-Turbotriebwerk, das auf Erdgas als Kraftstoff ausgelegt ist Und wer auch bei einem Kleinwagen nicht auf fünf Türen, bis zu fünf Sitzplätze, die Ausstattung, den Komfort und die Sicherheit eines höheren Segments verzichten, findet im Fiat Panda ebenfalls das passende Angebot.
 
Besonders attraktive und maßgeschneiderte Finanzierungsangebote ab 99 Euro mtl.
In der Version Pop verfügt der Fiat Panda bereits über eine umfangreiche Serienausstattung, die unter anderem Frontairbags sowie Kopfairbags für vordere und hintere Sitze, Isofix-Befestigungen für Kindersitze auf der Rücksitzbank, Kopfstützen auch für die hinteren Sitzplätze, elektrische Servolenkung Dualdrive mit City-Funktion, elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung sowie ein höhenverstellbares Lenkrad enthält.

 
Fiat 500
Mythos 500: Geschichte einer Ikone bereits ab Euro 12.250 Euro

Kleines Auto, großer Wurf: Der "Nuova Cinquecento" der 50er Jahre ist ein Auto voller Emotionen. Positiver Emotionen. Bis heute. Er weckt Erinnerungen an eine Zeit, als die Menschen vom eigenen Fernseher und einem Urlaub in Rimini träumten, der Rock'n'Roll Europa eroberte und der Petticoat die Mode auf den Kopf stellte. Ein Auto von ungeheurer Bedeutung, denn es symbolisierte den Aufbruch in eine bessere Zukunft.

 
Fiat Punto ab 11.590 Euro
Die Evolution eines Bestsellers

Der Punto 2012 bestätigt die charakteristischen Aspekte, die den Erfolg der vorhergegangenen Auflagen auf allen europäischen Märkten sichergestellt haben. Der Punto ist nicht nur das konstant meistverkaufte Auto in Italien, sondern beinahe 8,5 Mio. Fahrzeuge wurden seit 1993 produziert. Der Punto 2012 intensiviert die besondere Persönlichkeit seines Vorgängers durch eine bedeutende ästhetische Überarbeitung zusammen mit neuen Farben und Sitzbezügen.

 
Bärenstark: Der neue Fiat Freemont jetzt auch als AWD
Die hervorragend ausgestattete, siebensitzige Großraumlimousine mit Front- oder Allradantrieb (Version AWD) ist bereits ab Euro 26.190.- zu haben

Von einem 103 kW (140 PS) kräftigen und mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 6,4 Litern zugleich sparsamen Turbodiesel-Triebwerk wird der Fiat Freemont 2.0 Multijet 16V angetrieben. In der Variante Urban gehören unter anderem sieben Sitze, sechs Airbags, Drei-Zonen-Klimaautomatik mit separater Regelung für den Fond, Elektronisches Fahrstabilitätsprogramm ESP, RDS-Highclass-Autoradio mit CD- und MP3-Player sowie integrierte Kindersitze zur Serienausstattung. Für perfektes Entertainment an Bord sorgt ein Touchscreen-gesteuertes Audiosystem mit integriertem DVD-Player und Lesegerät für SD-Speicherkarten. Mit einer Diagonale von 8,4 Zoll (mehr als 21 Zentimeter) ermöglicht der High-Definition-Bildschirm die komfortable Bedienung der Audioanlage, aber auch der Klimaanlage und der Bluetooth-Freisprecheinrichtung für Mobiltelefon.




 
Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen und eine Probefahrt mit dem Modell Ihrer Wahl zur Verfügung.

Viel Vergnügen.
h2-cms v2.03.08 on Linux/amd64/3.2.41-042stab120.5/alfaromeo-ulm.de © 2005-2017 Ch. Aschoff [Login]